about 

Polar-Lights-Awareness-Logo-Concept-#3_white-letters-(no-border).png
Polar-Lights-Awareness-Logo-Concept-#3_white-letters-(no-border).png

the cause

Polar Lights Awareness ist ein Aufklärungsprojekt für alle Bereiche, die sich mit der psychischen Gesundheit befassen. Durch die offene Thematisierung von psychischen Erkrankungen und Defiziten in der psychischen Gesundheit, soll das Projekt zur Destigmatisierung und Bildung beitragen. Je mehr persönliche Geschichten erzählt werden, desto höher ist die Chance, dass sie einen Betroffenen erreichen, der sich dadurch weniger allein fühlt oder den Mut fast sich Hilfe zu suchen, ganz nach dem Motto: Every howl counts. Gleichzeitig steigert es die Wahrscheinlichkeit, dass jemand ohne eigene Erfahrung mit dem Thema, es besser nachvollziehen kann.
   
Nach dem ersten Jahr des Projekts, habe ich mich bewusst entschieden die wissenschaftliche Seite des Themas zurückzustellen. Es gibt schon unglaublich viele Seiten, die ausführliche Informationen über Krankheitsbilder, Diagnostik, Therapie usw. auflisten. Wer sich für das Thema interessiert und darüber reden möchte, findet die richtigen Quellen. Es geht also zunächst darum Raum und Interesse für das Thema zu schaffen.

Psychische Erkrankungen können jeden treffen. In jedem Alter, egal welches Geschlecht, welche Nationalität, welche Hautfarbe, welche politische Einstellung, welche Religion oder welche Gesellschaftsschicht. Es ist ein Thema für jeden Menschen. Also auch für DICH!
 

Polar Awareness Home about bkgd.png

storyteller

Mein Name ist Anke. Ich habe Gesundheits- und Krankenpflege gelernt und anschließend Berufspädagogik im Gesundheitswesen studiert. In meiner Freizeit gehe ich gerne ins Kino, gucke Serien- und Filme, treffe Freunde, schreibe Geschichten in Foren-Rollenspielen, besuche Conventions und verbringe Zeit mit der Familie und den Hunden. So würde eine gewöhnliche Vorstellung aussehen. Im Endeffekt sind das Fakten aus meinem Leben, aber einen Teil meines Alltags lasse ich normalerweise aus.


Einen entscheidenden Teil, der mich jeden Tag beeinflusst. Ich habe eine diagnostizierte Dysthymie und depressive Episoden. Mich begleiten soziale Ängste und Essstörungen bei allem, was ich tue. Vielleicht blitzen hin und wieder Symptome an die Oberfläche, aber die Erkrankungen sind unsichtbar, was jedoch nichts an ihrer Existenz ändert.

31841926_2108935462456959_71862263220273
Polar-Lights-Awareness-Logo-Concept-#3_white-letters-(no-border).png

partners

lerne die Partner meines Rudel kennen, die an meiner Seite rennen und die Sache unterstützen